Fachwörter für Gourmets zum kochen, trinken und servieren Fachwörter rund ums kochen, trinken und servieren - Aminosäuren


Aminosäuren

Art des Fachworts:

chemische Fachwort für Organische Verbindungen auf Stickstoffbasis

Der Name leitet sich aus der Zusammensetzung

So besitzen Aminosäure eine oder mehrere Aminogruppen, sowie eine, bzw. mehre Säuregruppen

Beschreibung:

Aminosäuren sind die Grundbestandteile des Eiweißes und somit des Lebens.

Wie oben bereits erwähnt setzt sich Aminosäure aus Aminogruppen und Säuregruppen zusammen

Die Aminogruppen bestehen aus einem Stickstoff und 2 Wasserstoffatomen. Die Säuregruppen setzen sich aus einem Kohlenstoff, zwei Sauerstoff und einem Wasserstoffatom zusammen.

 

Zwei miteinander verbundene Aminosäuren bilden ein Dipeptid, bei 3 Aminosäuren spricht man von einen Tripeptid und bis zu 100 Aminosäuren werden zu einem Polypeptide.

 

Kommen nun mehr als 100 Aminosäuren zusammen bilden diese Aminosäuren die sogenannten Proteine.

 

Da es viele verschiedene Aminosäuren gibt, kommt es zu einer vielzahl von Kombinationen aus diesen Aminosäuren und somit von Proteinen

 

Jeder Mensch und jedes Tier hat erblich bedeingte besondere Eiweißzusammensetzungen

 

Anwendung:

Aminosäuren sind die Bestandteile bzw. Baustoffe der Eiweißstoffe also der Proteine und Proteide.

Neben den Amminosäuren die der Körper selbst herstellt gibt es noch 8 weitere Amminosäuren. Diese werden vom Körper dringend benötigt. Sie werden daher auch essentielle=lebensnotwendige Amminosäuren genannt. Sie müssen also mit der Nahrung aufgenommen werden.

Die Amminosäuren werden während der Verdauung, aus dem mit der Nahrung aufgenommenen Eiweiß freigesetzt. Anschließend werden diese dann wiederum zum Aufbau von Körpereiweißen verwendet

 

 
###Bookmarkers###
 
Restaurant Grillstube Starkheim - Inhaber Werner Kellner - Starkheim 2 - 84453 Mühldorf -