Fachwörter für Gourmets zum kochen, trinken und servieren Fachwörter rund ums kochen, trinken und servieren - Vitamine


Vitamine

Das Wort Vitamin setzt sich aus den Wörtern Vita = das Leben und Amine = organische Abkömmlinge von Ammoniak-Molekülgruppen welche auf Stickstoff basieren und auch Amminosäuren genannt zusammen.

Amminosäuren bilden die Grundlage bei der Eiweißherstellung

Vitamine sind organische Verbindungen.

Diese entfalten im Körper bei entsprechender Dosierung, spezifische Wirkungen und sollten im allgemeinen mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden.

Eine Überdosierung macht sich in erster Linie bei Fettlöslichen Vitaminen wie A und D bemerkbar. Da diese im Körper gespeichert werden können.

Andere Vitamine werden bei überhöhter Einnahme sehr schnell ausgeschieden.

Da aber generell Vitamine sehr schlecht gespeichert werden können ist die tägliche Aufnahme durch Vitaminreiche Nahrungsmittel und einer abwechslungsreichen Ernährung sicher zu stellen.

Vitamine reagieren auf äußere Einflüsse unterschiedlich.

Wasserlösliche Vitamine gehen insbesondere bei Auslaugprozessen verloren. Zum Beispiel wenn das Gemüse nach dem Schälen gewaschen wird oder wenn das Gemüse in zuviel Wasser gekocht wird.

 

Bei Fettlöslichen Vitaminen kommt eher der Sauerstoff zu tragen, der den Abbau der Vitamine verursacht

 

Vitamin C ist hierbei das empfindlichste Vitamin. Es wird sowohl durch Luftsauerstoff, Licht und Wärme zerstört, sowie da es wasserlöslich ist auch ausgelaugt.

Als Ursachen für Vitaminmangelerscheinungen werden folgende Gründe angeführt:

  1. Einseitige Ernährung
  2. Falsche Behandlung der Lebensmittel bei der Zubereitung
  3. Falsche Lagerung der Lebensmittel
    1. vor der Zubereitung
    2. nach der Zubereitung
  4. Erkrankungen
    1. des Magens
    2. des Darmes
    3. der Leber
    4. der Galle
  5. Antivitamine
 
###Bookmarkers###
 
Restaurant Grillstube Starkheim - Inhaber Werner Kellner - Starkheim 2 - 84453 Mühldorf -